[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Hochschulgruppe Landau :

Atomausstieg jetzt! :

Atom

Kommunales Wahlrecht für Alle :

JETZT Mitglied werden! :

webSozi- NEWS :

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Juso-Café zum Thema "Perspektive Hartz IV?!" :

Ankündigungen

Am Samstag 17.4.2010 wird um 16 Uhr im Bauernkriegshaus Landau-Nussdorf unser nächstes Juso-Café stattfinden, das wir diesmal zusammen mit der verdi-Jugend sowie DGB-Jugend Rheinpfalz veranstalten werden, was uns sehr freut.
Im Zentrum steht dabei die schwierige Zeit des Übergangs zwischen Schule und Ausbildung bzw. Ausbildung und Beruf. Was bedeutet es für die Jugendlichen eine immer geringere Übernahmeperspektive im Ausbildungsbetrieb zu haben? Was geschieht mit den jungen Leuten, die erst gar keinen Ausbildungsplatz ergattern können und weiterhin die Schulbank drücken müssen? Was sagt uns das Argument aus der Wirtschaft, dass immer weniger Jugendliche "ausbildungsfähig" seien?

Zu diesen und anderen Fragen haben wir wieder einige ExpertInnen eingeladen:
- Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung des Elektronikzentrums der Bundeswehr Bad Bergzabern
- Klaus Schilling (Sozialarbeiter und ehem. Job-Scout)
- VertreterInnen der Kreishandwerkerschaft Südpfalz (angefragt)
- VertreterInnen der LehrerInnenvertretung der Berufsbildenden
Schule Landau (angefragt)

Zu diesem Café sind wie immer alle Interessierten herzlich eingeladen. Kaffee und Kuchen gibt's wie die letzten Male natürlich wieder umsonst!

Komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich!

 

- Zum Seitenanfang.